Plant euer Demo-Video

In dieser Lektion werdet ihr… 

  • die Anforderungen für das Demo-Video durchgehen. 
  • eine Skizze zur Planung des Demo-Videos erarbeiten.  
  • ein Storyboard und ein Skript für das Demo-Video erstellen. 

Schlüsselbegriffe

  • Vorproduktion: Vorbereitung und Planung eines Videos vor Beginn der Aufnahme. 
  • Demo-Video: Ziel eines Demo-Videos ist es, aufzuzeigen, wie eure App funktioniert. Es stellt dar, wie euer Projekt funktioniert, wie ihr es entwickelt habt und wie es sich von ähnlichen Apps abhebt. 
  • Skript: der geschriebene Text, der während eines Videos gesprochen wird. 
  • Pitch-Video: Ziel eines Pitch-Videos ist es, Menschen für eure Idee zu begeistern. Das Video erklärt einerseits das Problem und zeigt dessen Lösung auf. Andererseits macht es Menschen neugierig auf die Auswirkungen, die diese Technologie weltweit in Zukunft haben könnte. 
  • Storyboard: ein Storyboard hilft euch bei der Entwicklung eines überzeugenden Pitchs für euer Projekt und bei der Vorbereitung einer überzeugenden Geschichte zu eurer Idee. 

Anders als in eurem Pitch-Video, das sich auf das von euch gelöste Problem, eure Lösung und die Auswirkungen auf eure Nutzer:innen konzentriert, soll das Demo-Video das von euch entwickelte Projekt vorführen. Ihr erklärt, was ihr entwickelt habt, wie es funktioniert und wie es erstellt wurde. Ihr habt nur 2 Minuten Zeit, um in eurem Demo-Video eure App vorzustellen. In dieser Lektion geht es um die Vorproduktion eines Videos. Mit anderen Worten: Es geht um die Schritte, die vor der Aufnahme zu erledigen sind.  

Werfen wir einen Blick darauf, was in eurem Demo-Video für Technovation Girls unbedingt vorkommen sollte. 

Das Demo-Video

Ziel: Mit dem Demo-Video zeigt ihr den Zuschauer:innen, wie euer Projekt funktioniert. Zeitgleich geht ihr dabei auf die wichtigsten Features der App ein. 

Für Technovation Girls solltet ihr dazu folgende Fragen beantworten:

  • Was für eine App habt ihr genau entwickelt? Wie funktioniert die App? 
  • Welche der wichtigsten Features funktionieren sehr gut? Dank welcher der wichtigsten Programmierungselemente ist die App überhaupt imstande zu funktionieren? 
  • Was klappt bisher noch nicht? Welche Verbesserungen habt ihr bereits geplant? 

Das Demo-Video ist die Chance, eure App zu präsentieren! Auch wenn nicht alle Features funktionieren, solltet ihr stolz auf das sein, was ihr erreicht habt, und es vorstellen. Es ist auch die Gelegenheit, euer technisches Know-how unter Beweis zu stellen. 

Falls ihr eine mobile App entwickelt habt, nehmt einen bestimmten Bestandteil oder Code-Abschnitt und erklärt, wie dieser genau funktioniert. Zeigt der Jury, was ihr über das Programmieren gelernt habt!  

Denkt daran: Ihr habt nur 2 Minuten! Fasst euch kurz, und plant euer Video sorgfältig. Genauso wie beim Pitch-Video erstellt ihr in der Vorproduktion eine Skizze, ein Storyboard und ein Skript. 

Um euch bei der Planung des Videos zu helfen, zeigen wir euch nun, wie ein Zeitplan aussehen könnte: 

Beispiel-Zeitplan für die Erstellung des Demo-Videos 

Vorgesehene Zeit: 20 Sekunden 

Stellt euer Projekt vor und erklärt, wie es funktioniert. Erläutert kurz, wie euer Projekt das Problem löst. 

Vorgesehene Zeit: 40 Sekunden

Geht auf die wichtigsten Features ein und zeigt auf, wie diese funktionieren. Zeigt dem Publikum kurz, wie euer Projekt in der Praxis arbeitet. 

Vorgesehene Zeit: 40 Sekunden

Überzeugt die Zuschauer:innen davon, mehr über eure Technologie erfahren zu wollen! Erläutert, wie ihr das Projekt entwickelt habt. Alternativ könnt ihr auch ein paar der wichtigsten Elemente des Codes ansprechen und erklären, wie diese arbeiten. 

Vorgesehene Zeit: 20 Sekunden

Beschreibt, was bisher noch nicht klappt und wie ihr euer Projekt künftig verbessern möchtet. 

Die Skizze eures Demo-Videos 

Mit der Skizze habt ihr eine Liste, die alle Materialien beinhaltet, die euch dabei helfen, die nötigen Punkte abzudecken. Ihr werdet sämtliche Fragen beantwortet haben, nachdem ihr die Aktivität weiter unten vollständig abgeschlossen habt. 

Skript und Storyboard

Nachdem ihr eure Skizze fertiggestellt habt, könnt ihr nun mit der Arbeit an eurem Skript und dem Storyboard beginnen. Diese beiden Faktoren sind für die Vorbereitung oder Vorproduktion eures Videos sehr wichtig. Beide helfen euch dabei, wichtige Informationen und Ideen für alle (auch für euch selbst!), die an den Dreharbeiten beteiligt sind, verständlich zu machen. Die Reihenfolge, in der ihr das Skript oder Storyboard erarbeitet, ist euch überlassen. Allerdings ist es sehr hilfreich, beides zu haben! 

Damit Skript und Storyboard gelingen, könnt ihr gerne nochmals die Lektion Pitch 1 durchgehen. 

Aktivität: Lasst euch inspirieren

Weiter unten findet ihr Demo-Videos von früheren Technovation-Teams, die euch dabei helfen, mit eurer Arbeit loszulegen. Denkt beim Schauen der Videos darüber nach, was euch daran am meisten gefällt und wie ihr das in euer eigenes Demo-Video einbauen könntet.  

Beantwortet bitte die folgenden Fragen: 

  1. Versteht ihr, wie die App funktioniert? 
  2. Habt ihr die einzelnen Schritte verstanden, die nötig sind, um das Projekt zu entwickeln oder zu programmieren? 
  3. Machen euch die vorgestellten Zukunftspläne neugierig auf die Auswirkungen, die das Projekt auf die Welt haben könnte? 
  4. Ist das Video leicht verständlich und übersichtlich? Wieso? 

Team Colby

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

document

Aktivität: Plant euer Pitch-Video

Nachdem ihr nun ein paar Beispiele gesehen habt, ist es an der Zeit, euer Demo-Video zu entwerfen! Hier findet ihr ein Arbeitsblatt, das euch dabei hilft, dem Ganzen eine Struktur zu verleihen. 

Schaut euch am besten die vorherigen Lektionen an. Um herauszufinden, wie euer Video später mal aussehen soll, ist das ein sehr nützlicher Schritt! 

document

Aktivität: Das Storyboard zur Planung eures Videos 

Stellt ein Storyboard zusammen 

Ihr könnt entweder mit dem Storyboard oder dem Skript anfangen. Entscheidend ist dabei, ob ihr in Bildern oder in Worten denkt. Hier gibt es keine „richtige“ oder „falsche“ Reihenfolge. Zusammen ergeben sie jedoch eine gute Methode, um die richtige Botschaft zu vermitteln. Dies gilt sowohl in Bezug auf das, was man sagt, als auch auf die Art und Weise, wie man es sagt.  

Ein Storyboard hilft eurem Team dabei, die Funktionen eures Projekts und den Entwicklungsprozess zu veranschaulichen. 

1. Stellt die Informationen zusammen, die ihr aus den untenstehenden Kategorien habt (nimmt dabei Bezug auf den Bewertungsbogen) und überlegt, wie diese zu den wichtigsten Aussagen in eurer Skizze passen könnten: 

a) Was habt ihr entwickelt? – Stellt euer Projekt vor. 

b) Wie funktioniert eure App? – Hier solltet ihr aufzeigen, wie Nutzer:innen die App anwenden würden

c) Wie habt ihr die App entwickelt/gebaut? – Geht auf die Einzelheiten eures Codes ein. Macht die Zuschauer:innen mit einigen komplizierten Programmierblöcke vertraut oder erklärt ihnen, wie eine bestimmte Komponente in der App funktioniert. 

d) Zukünftige Auswirkungen und Meilensteine – Erläutert, was bisher noch nicht klappt und sprecht über weitere Funktionen, die ihr umsetzen möchtet.

2. Für euer Storyboard könnt ihr ein Whiteboard oder ein Online-Tool wie diese Storyboard-App nutzen  

a) Zeichnet Kästchen mit den wichtigsten Ideen aus eurem Brainstorming, die ihr in jeden Teil eures Demo-Videos aufnehmen wollt. Skizziert die einzelnen Szenen, (ähnlich wie beim Pitch-Video) auch wenn es sich nur um Screenshots eurer App handelt. 

b) Wie lassen sich die einzelnen Bereiche so verschieben, dass sie besonders interessant sind? 

c) Mit welchem Aufhänger möchtet ihr die Zuschauer:innen in euren Bann ziehen? 

d) Damit ihr euer Projekt klar und deutlich präsentieren könnt, gilt es nun planen, welche Inhalte ihr verwenden möchtet. Ihr solltet euer Projekt in diesem Video noch direkter beschreiben als im Pitch-Video. Das Demo-Video sollte Bildmaterial eurer App, Demos sowie Screenshots des Codes beinhalten. Bei der Präsentation eures Projekts dürft ihr ruhig eure Kreativität ausleben! 

3. Bittet eine Mentor:in um Feedback. Streicht alles, was nicht notwendig oder überflüssig ist. Arbeitet folgende Fragen durch: 

a) Erscheint das sinnvoll? 

b) Wie ist der Ablauf? 

c) Wird die App überzeugend vorgeführt? 

d) Setzt ihr eure App richtig in Szene? Erweckt das Video bei den Menschen den Wunsch, eure Lösung selbst auszuprobieren? 

Wenn ihr mit dem Storyboard zufrieden seid, geht es mit dem Skript weiter!  

document

Aktivität: Schreibt das Skript für euer Video

Im Skript steht alles, was in dem Video gesagt werden soll. Falls ihr bereits ein Storyboard erarbeitet habt, solltet ihr auf dieser Grundlage die Wörter eintragen, die in den einzelnen Szenen oder Kästchen des Storyboards gesprochen werden sollen. 

Es gibt Personen, die lieber zuerst mit dem Skript beginnen und dann erst das Anschauungsmaterial einbauen. Wenn ihr lieber mit dem Text anfangen möchtet, könnt ihr eure Skizze als Ausgangspunkt nutzen. Es ist sehr wichtig, dass ihr dabei alles berücksichtigt, was ihr in der Skizze aufgeschrieben habt. Damit ihr aber einen überzeugenden Auftritt abliefert, solltet ihr nicht einfach alle Punkte aus der Skizze wiederholen. Macht euch also Gedanken, wie ihr das Ganze mit Spannung füllen könnt. Wie bringt ihr die Zuschauer:innen dazu, sich das Demo-Video unbedingt anschauen zu wollen? 

document

Reflexion

Ihr habt den Plan für euer Demo-Video erstellt, das Skript geschrieben und ein Storyboard erarbeitet! Durch sorgfältige Ausarbeitung aller Abschnitte des Demo-Videos seid ihr in der Lage, alles, was es zu sagen gibt, in der vorgegebenen Zeit von 2 Minuten aufzunehmen und unterzubringen. Prüft noch einmal, ob alle notwendigen Punkte in eurem Video abgedeckt sind. Habt die Materialien, die ihr in dieser Lektion erarbeitet habt, Griff bereit. Ihr benötigt diese Unterlagen für die Planung eurer Videoaufnahme. 

Technovation Challenge

Voraussetzungen für die Challenge

Folgende Voraussetzungen für Technovation Girls solltet ihr beachten: 

  • Euer Video muss jeweils auf YouTube oder Vimeo hochgeladen werden. 
  • Das Video muss entweder als öffentlich oder nicht gelistet geladen werden. 
  • Solltet ihr in eurem Video kein Englisch sprechen, müsst ihr englische Untertitel einfügen. 
  • Ist euer Video auf Englisch, dann empfehlen wir euch dringend dennoch englische Untertitel einzufügen 
  • Das Pitch-Video muss kürzer als oder genau 4 Minuten lang sein. 
  • Das Demo-Video muss kürzer als oder genau 2 Minuten lang sein. 

Bewertungskriterien für den internationalen App-Wettbewerb

Diese Lektion hilft euch dabei, Punkte im Bereich „Demo-Video“ des Bewertungsbogens zu sammeln. Gleichzeitig ist es die beste Gelegenheit, der Jury euer Projekt vorzustellen.